Die Einwohner

Im Connectionhaus wohnt:

  • eine syrische Familie bestehend aus Abdo Almoallem (67), May Al Moallem (26), Maksem Almoallem (40) und Zain Al Moalem (9). Der neunjährige Zain geht in Niedertaufkirchen in die 2. Klasse der Schule.
  • Es wohnt auch eine afghanische Familie im Haus, bestehend aus dem Vater Ibrahim Ahmadi (26), der Mutter Roquaia Ashdri (21) und deren Kind Amir Ahmadi (3). Amir soll im Herbst ein Platz im Niedertaufkirchener Kindergarten bekommen.
  • Im Dachgeschoss des Hauses wohnen fünf junge Afghanen: Rahmat Gul Hussainkhail (22), Mohammed Ali Ibrahim (22), Hussein Karimsad (24), Nasir Yosufi (22), und Taleb Gul (22).

Die Asylsozialbetreuerin der Flüchtlinge ist Simone Haderer.

Außerdem wohnen vier Deutsche im Haus: Carola Glöckner, Frank Brendler, Liane O. Kirschner und der Hausverwalter Wolf Schneider.

Deutschunterricht in der Gaststube der ehemaligen Dorfwirtschaft
Deutschunterricht in der Gaststube der ehemaligen Dorfwirtschaft
Wolf mit der syrischen Familie im Februar auf der Terrasse im 1. OG
Wolf mit der syrischen Familie im Februar auf der Terrasse im 1. OG